Geschichte

Die Anfänge
07.09.1862 Erstellung einer Satzung und einer Turnordnung
26.09. 1862 Vereinsgründung durch 40 Männer, davon sind 7 namentlich bekannt. Die Gründungsurkunde ist als eines der wenigen Erinnerungsstücke aus der „Urzeit“ erhalten geblieben.
ab ca. 1870 kaum Turnbetrieb wegen des deutsch/franz. Krieges, Verein kommt zum Erliegen
1892 Neugründung des Turnvereins, belegt durch eine erhaltene Siegerurkunde
01.07.1894 Aufnahme in den „Rhön und Saalgau Verband“ als 9. Mitglied
12.07.1896 Fahnenweihe mit Turnfest
1898 Ausschluss aus dem Turngau wegen Differenzen um Beitragszahlungen und Kampfrichterentscheidungen

 

 

Das 20. Jahrhundert

13.05.1900 Wiederaufnahme in den Turngau
1901 Adam Kraus wird als erster Lauringer „1. Sieger“ beim 45. Gauturnfest in Brückenau
1904 Ausrichtung des 48. Gauturnfestes in Stadtlauringen
1928 Austritt aus dem Turngau. Gründe waren hohe Kosten, wenig Begeisterung unter den Mitgliedern, Gründung einer DJK in Stadtlauringen
1931 Rückkehr in den Turngau
1933 - 45 kein geregelter Betrieb mehr, auch der TV Stadtlauringen war „gleichgeschaltet“ und hatte seine Selbstständigkeit verloren

 

 

Die Nachkriegsjahre

01.04.1946 Neugründung als „Turn- und Sportverein Stadtlauringen“
1946 / 47 erstmals Teilnahme an einer Verbandsrunde im Fußball, B-Klasse Gruppe Bad Kissingen, Abstieg in die C-Klasse
Fußballplatz auf dem Kieshügel gegenüber der heutigen Kleiderfabrik, der Platz musste erst in Handarbeit geebnet werden
1947 / 48 Fußballmeister der Verbandsrunde mit 36:4 Punkten und 105:22 Toren, davon Edi Binczyk über 80! Aufstieg in B-Klasse Rhön
1948 / 49 Fußballmeister der B-Klasse Rhön, 28:8 Punkte, 43:28 Tore
05.01.1951 Walburga Müller wird zur „Abteilungsleiterin für Frauen“ in den Vereinsausschuß gewählt, jedoch der Einfluss des damaligen Pfarrers verhinderte die Entstehung einer Damenriege

 

 

90 Jahre TSV

18./19.07.1953 90-jähriges Gründungsfest mit Gauturnfest
1953 - 59 Planung und Bau der vereinseigenen Turnhalle, Kosten 59200 DM
04.03.1958 Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hofheim
1960 Überlassung der Halle für ein halbes Jahr der Fa. Dressler als Produktionsraum und zur Lehrlingsausbildung
(wesentliche Vorausetzung für die Ansiedlung der Kleiderfabrik)
1960 der Turner Heinrich Kaufmann turnt in der Bayernriege, auch als Hassmann-Riege bekannt
15.04.1961 Einweihung der Turnhalle, damals die erste im Landkreis Hofheim und die 15. des Rhön-Saale-Gauess

 

 

100 Jahre TSV

01.-04.06.1962 100-jähriges Gründungsfest, Schirmherr Dr. Herbert Krahmer, Landrat des Landkreises Hofheim
1963 / 64 Fußballmeister der C-Klasse Gruppe 14
1967 - 69 Planung und Bau des Hallennebengebäudes
April 1969 Gründung einer Frauengymnastikgruppe, damit war der TSV auch für Frauen interessant geworden
Mitte 70er Jahre die Turner Harald Beck und Klaus Kaufmann erringen mehrere Gaumeistertitel
1979 Gründung der Abteilung Volleyball
1981 die Turner stellen 2 Siegerriegen beim Bezirksentscheid „Turnen im Verein“
1982 die Aerobic-Gruppe hat riesigen Zulauf, Volleyballdamen steigen in die Kreisliga auf
1982 120-jähriges Gründungsfest, Schirmherr Beck, Landrat des Landkreises Schweinfurt
1983 - 86 Renovierung und Umbau des Vereinsheimes mit Gastraum, Küche, sanitären Anlagen und Geräteraumanbau
1983 / 84 Fußballmeister der C-Klasse Gruppe 21
1986 Gründung einer Tischtennisabteilung, Bestand nur bis 1988
Mai 1987 125-jähriges Gründungsfest, Weihe der neuen Vereinsfahne, Schirmherr Rainer Fröhlich, Bürgermeister von Stadtlauringen
1989 20 Jahre Frauenabteilung mit Gymnastiktreff
1992 Fußballmeister der C-Klasse Gruppe 21
1994 Volleyballdamen steigen in die Bezirksklasse auf
1996 / 97 Erneuerung des Hauptfußballfeldes am Sportheim
1997 Fußballmeister der C-Klasse Gruppe 21
Juli 1997 135-jähriges Gründungsfest, 50 Jahre Fußballabteilung, Sportplatzeinweihung, Schirmherr Georg Hiernickel
1999 30 Jahre Frauenabteilung mit Gymnastiktreff

 

 

Der TSV im 21. Jahrhundert

2001 Inbetriebnahme des Ausweichplatzes an der Lauer
Volleyballdamen werden Meister der Kreisliga SW
Michael Weigand wird beim Landesturnfest in Regensburg Bayr. Meister im Mehrkampf, Norbert Krug 7-ter
Die 2. Mannschaft des TSV wird Meister der Reserven
Mai 2002 140-jähriges Gründungsfest, Schirmherr Wilfried Dombrowski, Bezirks- und Gauvorsitzender
2004 die SG Stadtlauringen/Ballingshausen wird im 2. Jahr ihres Bestehens Vizemeister der Kreisklasse Hassberge 2 und verpasst in der Relegation nur knapp den Aufstieg; im Juli ´04 erfolgt die Einweihung des mit viel Eigenleistung umgebauten u. modernisierten Sportheimes
 

Zeitsprung?
Die Anfänge
Das 20. Jahrhundert
Die Nachkriegsjahre
90 Jahre TSV
100 Jahre TSV
Der TSV im 21. Jahrhundert

zur Startseite ...