SG erspielt sich ein hochverdientes 2:2 gegen DJK Hirschfeld

Gerechtes Unentschieden im 2. Auswärtsspiel der noch jungen BL - Saison. Während die SG in Hälfte eins durch zwei dicke Patzer nach Eckbällen mit 0:2 hinten lag, drehte die Mannschaft nach der Pause das Spiel und kam so noch zu einem verdienten Remis. Die starke Moral wird der Mannschaft weiterhin Auftrieb für die anstehenden Begegnungen geben.

Die SG präsentierte sich in den ersten zwanzig Minuten als das dominantere und ballsichere Team und erspielte sich ein Übergewicht im Spiel. Die Führung lag mehrfach in der Luft, wobei man versäumte, die Chancen konsequent zu verwerten.

Der erste Angriff der DJK Hirschfeld führte gleich zu einem Eckball, welcher sofort zum 1:0 für die Heimelf führte. Unsere Hintermannschaft sah alles andere als gut dabei aus. Sichtlich beeindruckt von diesem Rückschlag war der Spielfluss abrupt dahin und nur drei Minuten später führte eine erneute Ecke zum 2:0, wobei die ganze Verunsicherung unseres Torwarts und der Abwehr sichtbar wurde.

In der Folge schaffte es die SG zumindest wieder zurück ins Spiel zu finden und hätte mit etwas Glück beinahe noch den Anschlusstreffer vor der Pause geschafft.


Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit hatte die SG nochmal Glück, als Hirschfeld eine dicke Chance und damit die Vorentscheidung liegen ließ. Das war offensichtlich der Wachmacher, denn nun spielte nur noch die SG und drückte den Gegner weit in die eigene Hälfte. Offensichtlich hatte Trainer Klaus Seufert in der Pause die richtigen Worte gefunden, denn nun erspielten wir uns Chance um Chance. Folgerichtig kamen wir dann zum 2:1 (55. Minute) Anschluss, als nach einer scharfen Hereingabe von rechts Stefan Guthardt goldrichtig stand und aus kurzer Entfernung den Ball über die Linie drückte. Dies beflügelte unser Team noch mehr und nach einer weiteren Flanke über rechts an die Hirschfelder Strafraumgrenze sorgte Julian Braun per Direktabnahme für den 2:2. Ausgleich (68. Minute).

Fast im Gegenzug hatte Hirschfeld die erneute Führung auf dem Fuß, aber der Ball ging zum Glück an die Latte und konnte dann geklärt werden. In den verbleibenden 20 Minuten gab es auf beiden Seiten noch die ein oder andere Möglichkeit. Allerdings sorgte ausgerechnet der Unparteiische durch fragwürdige Entscheidungen für Hektik. Zunächst schickte er den Hirschfelder Manuel Wächter wegen angeblichen Ballwegschlagens mit Gelb-Rot vom Platz , um dann keine 5 Minuten später Janek Hartmann wegen angeblichen wiederholten Foulspiels ebenfalls mit Gelb-Rot zum Duschen zu schicken. Eine offensichtliche Konzessionsentscheidung, die die durchwachsene Spielleitung quasi bestätigte. Letztendlich waren beide Teams mit der insgesamt verdienten Punkteteilung gut bedient.


Am kommenden Sonntag, den 15.08.2021 um 15h kommt es dann in Stadtlauringen mit dem Spiel SG Stadtlauringen/Ballingshausen - TSV Ettleben/Werneck zum Aufeinandertreffen der beiden bisher stark aufspielenden Liganeulinge.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG holt Punkt beim Tabellenführer Altbessingen

19.09.2021: Eine Woche nach dem starken Heimsieg gegen Oberschwarzach ging es am vergangenen Sonntag auswärts zum nächsten Spitzenreiter, der DJK Altbessingen. Nach einer personell schwierigen Traini