Wichtiges Remis gegen Kissingen im Saisonfinale als Motivation für die neue Saison!


Für beide Mannschaften war es das letzte Spiel der Saison in der Bezirksliga-Ost bei teilweise schon hochsommerlichen Bedingungen. Da es sowohl für die Heimelf als auch den Gast aus Bad Kissingen um nichts mehr ging entwickelte sich ein flottes Spiel in dem beide Teams voll auf Angriff spielten. Der Favorit aus Kissingen machte dabei den reiferen Eindruck und erspielte sich in der ersten halben Stunde ein optisches Übergewicht und auch einige aussichtsreiche Abschlüsse. Die SG hielt mit Einsatz und Laufarbeit dagegen, trotz der schweißtreibenden Temperaturen.

Bild: Daniel Majewski

Bild: Daniel Majewski


Dennoch nahmen gegen Mitte der 1. Hälfte die Chancen der Gäste zu, auch weil sie es nun vermehrt schafften die Hintermannschaft unserer Elf auszuspielen. Einzig unserem Keeper Matthias (Matze) Oppermann war es zu verdanken, dass es noch 0:0 stand. In der 30. Minute war dann aber auch er machtlos, als die Gäste eine weitere gute Aktion zum 0:1 durch Jan Krettek nutzten. Die SG ließ sich jedoch von diesem Rückschlag nicht beeindrucken und spielte sofort nach Wiederanstoß einen langen Ball über die gegnerische Abwehr. Der herausstürmende Gästetorwart kam zu spät und holte Stefan Guthardt im Strafraum von den Beinen. Den fälligen Strafstoß verwandelte unser „Fels“ in der Abwehr Felix Kaufmann in seinem letzten Spiel der aktiven Karriere sicher zum 1:1 Ausgleich (31.).

Bild: Oskar Guthardt


In den restlichen Minuten vor der Pause entwickelte sich jetzt ein ausgeglichenes Spiel ohne weitere nennenswerte Aktionen und so gings mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.


Zur 2. Halbzeit brachte Trainer Klaus Seufert mit Janek Hartmann frischen Wind auf der rechten Mittelfeldseite.

Bild: Daniel Majewski

Bild: Daniel Majewski


Diese Hereinnahme zeigte Wirkung, denn Janek Hartmann versetzte seine Gegner ein ums andere Mal und erzeugte dadurch enormen Druck nach vorne. Die Gästeabwehr geriet jetzt mehrfach in Bedrängnis und wäre durch eine gut getimte Hereingabe fast in Rückstand geraten, aber Stefan Guthardt vergab diese Riesenchance. In der Folge besannen sich die Kissinger wieder auf ihre technischen Vorteile und erspielten sich eine ganze Reihe an guten Chancen. Eine davon nutzte der kurz vorher eingewechselte Dario Holland zum 1:2 (68.), bei der die SG-Abwehr keinen Zugriff auf Ball und Gegner fand. Diese neuerliche Führung der Gäste war zu diesem Zeitpunkt verdient, aber wie bereits nach dem 0:1 spielten unsere Jungs weiterhin unbeeindruckt nach vorne. Nur 4 Minuten nach dem Führungstor erzwangen wir wieder über die starke rechte Seite eine Hereingabe. Diesmal machte es Stefan Guthardt besser und versetzte durch eine gekonnte Körpertäuschung seinen Bewacher und erzielte durch einen harten, flachen Schuss ins lange Eck, vorbei am machtlosen Gästekeeper den 2:2 Ausgleich (72.). In der Folge verstärkten die Gäste Ihre Bemühungen und erspielten sich eine Reihe hockkarätiger Chancen. Einzig den glänzenden Paraden von Matze Oppermann im Tor war es zu verdanken, dass Kissingen nicht wiederum in Führung ging. Als sich dann zu allem Überfluss auch noch Felix Kaufmann verletzte und vom Feld musste, mussten wir die letzten 10 Minuten aus Mangel an Wechselmöglichkeit zu zehnt zu Ende spielen.

Bild: Daniel Majewski

Bild: Daniel Majewski


Mit dem schieren Willen dieses Unentschieden zu halten und mit Glück brachten wir das Ergebnis gegen den klaren Favoriten aus Kissingen letztlich über die Zeit. Mit diesem respektablen Unentschieden verabschieden wir uns mit einem positiven Erlebnis in die Sommerpause und ermöglichten unserem absoluten Führungsspieler Felix Kaufmann einen würdigen Abschluss seiner Fußballer-Laufbahn und auch unserem scheidenden Trainer Klaus Seufert einen guten Abschluss dieser schwierigen ersten Bezirksliga-Saison.


-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-


Felix, für Deine "Fussball-Rente" wünschen wir dir Alles Gute! Lass Dich öfters bei den Spielen der Truppe sehen, auch wenn Dir das Herz blutet, weil du nicht mehr aktiv dabei bist.

Aber Du bist und bleibst ein Garant für diese grandiose Entwicklung unserer Fussballer in den letzten Jahren.

Bild: Oskar Guthardt


Und wer weiß, vielleicht (hoffentlich) gibst Du Dein Wissen und Deine Erfahrung irgendwann auch als Trainer an die Jungen weiter!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen